Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie alle Beiträge als E-Mail Abo oder als RSS-Feed
 _______________________________________________________________________________________

BMWi Konferenzen zur Zukunft des Kinder- und Jugendtourismus

Bei sechs Zukunftskonferenzen sollen in den nächsten Monaten wichtige Themen des Kinder- und Jugendtourismus diskutiert und Kooperationen etabliert werden:
Bearbeitet werden unter anderem die Themenfelder Inklusion, Großstadt als Reiseziel, Gruppenreisen, Erfolgsmodelle im Outgoing / Auslandsaufenthalte für junge Menschen und Qualifizierung der Mitarbeitenden.

Zum letztgenannten Thema wird Christoph Edlinger (Leiter der ruf akademie und Bereichsleiter der Personalabteilung bei ruf) bei der Konferenz am 23.10.13  über die Qualitätsfaktoren im Personalmanagement bei ruf Reisen referieren.

Unter dem Thema „Erfolgsmodelle im Outgoing“ wird am 08.10.13 ruf akademie Bildungsreferent Thilo Ebbighausen über die Entwicklung von ruf berichten: Vom Verein engagierter Pädagogen hin zum Marktführer für betreute Jugendreisen.

Mit dem Zukunftsprojekt Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland setzt das BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie die tourismuspolitischen Aspekte eines Beschlusses des Deutschen Bundestages zur Förderung und Unterstützung des Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland um. Dadurch soll Deutschland als Reiseland für Kinder- und Jugendliche noch besser positioniert und seine Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit zu den Zukunftskonferenzen finden sie hier:  http://zukunftskonferenzen.bundesforum.de

Einen Flyer mit dem Programmablauf der Konferenzen am 08.10.13 und 23.10.13 finden sie hier:

Outgoing - 8.10.13 Köln
Qualifizierung Mitarbeitender - 23.10.13 Bremen

Du kannst den Beitrag Kommentieren, oder einen Trackback-Link von deiner Seite senden.
Tags: Aktuelles, Berichte, Veranstaltungen, Publikationen und Standpunkte der,

Keine Antwort zu “BMWi Konferenzen zur Zukunft des Kinder- und Jugendtourismus”

Mein Kommentar(Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder)

(wird nicht veröffentlicht)
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.