Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie alle Beiträge als E-Mail Abo oder als RSS-Feed
 _______________________________________________________________________________________

Innovative Reisen und soziale Projekte im neuen ruf Reisemagazin

"Travelmag" heisst das neue Erlebnis-Reisemagazin von ruf, in dem unter anderem eine Südafrika-Reise Urlaub und Sport mit sozialem Engagement verbindet. Im Rahmen dieser Kooperation holt ruf zusammen mit dem Welthaus und der FH Bielefeld das südafrikanische Theaterprojekt "M.U.K.A" nach Bielefeld: Eine Aufführung findet am 14.10.12 um 17:00 Uhr und ein Workshop am 15.10.12 um 17:00 Uhr im Theaterlabor Bielefeld statt. Weitere Infos erhalten interessierte bei ruf unter 0521/9627180.
Ein anderes interessantes Projekt aus dem Travelmag beschäftigt sich mit Wal- und Delfinschutz und ermöglicht für die Reisegäste unter anderem Walbeoachtung in Kooperation mit der Stiftung frizz und unter wissenschaftlicher Begleitung.

Im Travelmag finden junge Entdecker, Abenteurer, Sportler und Globetrotter die passende Reise für sich: ruf, Europas größter Ver-anstalter von betreute Reisen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, hat kurz vor Erscheinen des Gesamtkataloges ein neues Format veröffentlicht. Der Spezialist stellt die speziellen Rei-sen für abenteuerlustige junge Leute nun in einer Mischung aus Katalog und Magazin vor: dem „ruf travelmag“. Das Heft umfasst eine Auswahl an Wissens, Erlebnis- und Themenreisen für 16- bis 25-jährige Urlauber – und bietet darüber hinaus Hintergrundinfos und Erfahrungsberichte. Große, aussagekräftige Fotos bebildern die Reportagen, Interviews und Texte rund um das Thema „sich selbst und die Welt entdecken“.

„Mit dem neuen travelmag stellen wir unsere kreativen Reisekonzepte abseits des Mainstream vor. Hier finden Jugendliche ausgefallene Rei-seziele und tolle Projekte, keinen „Urlaub von der Stange“. Wir greifen das Lebensgefühl junger Menschen auf: Das Bedürfnis, sich selbst zu verwirklichen, nachhaltig zu leben und Grenzen auszutesten – das alles aber im geschützten Rahmen einer betreuten Jugendreise“, beschreibt Jens Wiesehöfer, Manager Unternehmensentwicklung bei ruf.

 Neu dabei ist auch eine Asienrundreise durch Thailand, Malaysia und Singapur, die speziell die Interessen junger Menschen auf-greift. Und für alle, die im Ausland studieren möchten, bietet ruf nun die Möglichkeit, gemeinsam schon einmal vorab die mögliche neue Uni zu besuchen – mit den Campus-Trips nach Kalifornien, Miami oder Aust-ralien.

Ausgefallen wird es auch beim GEO-Adventure-Camp auf Island, einer Rundreise, die sowohl nach Reykjavik, als auch zu Vulkanen, Gletschern und heißen Quellen führt. Für Sportler ist eine Golfreise nach Mallorca dabei, für Wintersportfans ist das PRO-Camp in Oberstdorf im Winter eine tolle Alternative. Unter der Rubrik „Explore Yourself“ finden junge Menschen Angebote zur Selbstverwirklichung – zum Beispiel eine Berlin-Reise mit den Schwerpunkten Mode, Musik, Performance und Medien, oder eine Coaching-Reise zur Berufsorientierung.

Ebenfalls dabei sind viele altbewährte ruf Angebote: die USA-Rundreise, eine Städtereise nach Barcelona, das O`Neill Surfcamp in Moliets Plage am Atlantik, oder der Sprachurlaub, zum Beispiel nach Italien, Malta oder Südengland.

„Wichtig ist, dass auch in diesen speziellen Angeboten immer unsere langjährige Erfahrung, Sicherheit und Qualität im Bereich Jugendreisen steckt – unsere Mitarbeiter sind immer mit dabei und bieten eine umfas-sende Betreuung an. Sie kennen sich im jeweiligen Reiseland und mit den speziellen Themen der Reise sehr gut aus und wurden darüber hin-aus von uns auf Ihren Einsatz vorbereitet“, erklärt Jens Wiesehöfer. Die neuen Erlebnisreisen sind ab sofort buchbar, nähere Infos gibt es auch auf www.ruf-travelmag.de.

Du kannst den Beitrag Kommentieren, oder einen Trackback-Link von deiner Seite senden.
Tags: ruf reisen, kooperationen, termine, wissenschaft, sozialer tourismus,

Keine Antwort zu “Innovative Reisen und soziale Projekte im neuen ruf Reisemagazin”

Mein Kommentar(Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder)

(wird nicht veröffentlicht)
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.