Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie alle Beiträge als E-Mail Abo oder als RSS-Feed
 _______________________________________________________________________________________

Rückblick auf einige Charity Aktionen der ruf Teams 2012

Vorbereitungen auf das Benefiz-Fussballturnier in Calella

Hotdog-Verkauf beim Benefiz-Fussballturnier in Calella

„Anderen etwas Gutes tun“ – auch im Sommer 2012 hat der Kinder- und Jugendreisespezialist ruf dieses Motto ganz groß geschrieben. Wie bereits in den Jahren zuvor stellten  die Mitarbeiter in der Zentrale und die Teams vor Ort jede Menge Benefiz-Veranstaltungen auf die Beine, deren Erlöse dann für einen guten Zweck gespendet wurden. Insgesamt kamen dieses Jahr mehr als 3400 Euro zusammen.

Das Team im italienischen Tarquinia organisierte zum Beispiel eine Charity-Show, in der deutsche und italienische Talente ihr Können unter Beweis stellen konnten. Um auch den italienischen Camp-Gästen einen stimmungsvollen Abend zu bieten, wurde die gesamte Show auch ins Italienische übersetzt. Mit Gesang, Tanz und Schauspiel begeisterten sie gemeinsam das Publikum und sammelten nebenher Spenden für das Behindertenhilfswerk „Ostello della Pace e della Solidarietà“ in Tarquinia.

Im nahe gelegenen Rimini verwandelten die ruf Reiseleiter die Hotelanlage Gastone Riviera in ein Stück Bayern und inszenierten ein original Münchener Oktoberfest. Nicht nur die ruf Urlauber, sondern auch das Personal der kooperierenden Hotels und Discotheken waren herzlich eingeladen und sichtlich von dem deutschen Volksfest begeistert. Blau-Weiße-Fahnen, Würstchenbuden, Getränke- und Spielestände sorgten für eine echt bayerische Atmosphäre. Absoluter Höhepunkt war aber  die selbstarrangierte Geisterbahn im Keller des Hotels. Aufgrund des großen Erfolges fand das Oktoberfest gleich vier Mal statt.  Insgesamt kamen rund 1400 Euro zusammen, die vom Veranstalter auf 2000 Euro aufgerundet wurden. Der Spendenerlös kam dem Kinderprojekt der Krebsberatung „Kik für Kids“ zu Gute.

Auch in Lloret de Mar und dem benachbarten Calella haben ruf Mitarbeiter etwas für den guten Zweck getan: So lieferten sich die Mannschaften der verschiedenen Hotels spannende Wettkämpfe bei einem Benefiz-Fußballturnier. Aus den Startgeldern, dem Eintritt und den Hot Dog- und Getränkeverkäufen konnten in beiden Urlaubsorten  mehr als 1000 EUR gesammelt werden. Die Erlöse gingen an die Krebshilfe Lloret und an die Stadt Calella, die sich damit für hilfsbedürftige Familien einsetzt.

Doch nicht nur in den ruf Urlaubsorten wurde fleißig gesammelt. Auch zu Hause in Deutschland engagierten sich die Mitarbeiter für den guten Zweck: So gingen acht Mitarbeiter an den Start des HSH Nordbank Run in Hamburg und liefen als Team vier Kilometer für den guten Zweck. Sie unterstützten damit eine Spendenaktion der „Kinder helfen Kindern e.V.“.

Außerdem setzte sich das Ferienmagazin „Fresh!“ der Lüneburger Landeszeitung gemeinsam mit ruf wie bereits in den letzten Jahren dafür ein, dass auch die Kinder in den Sommerurlaub fahren dürfen, die es sich sonst nicht leisten können. Bereits seit sieben Jahren arbeiten „Fresh!“ und ruf in enger Kooperation miteinander und ermöglichen somit sozial benachteiligten Kindern eine tolle gemeinsame Zeit in der Lüneburger Heide. Dieses Jahr durften sich wieder 100 Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren über einen Sommer im ruf Abenteuerland NAWALA freuen.

Du kannst den Beitrag Kommentieren, oder einen Trackback-Link von deiner Seite senden.
Tags: sozialer tourismus, ruf reisen, kooperationen,

Keine Antwort zu “Rückblick auf einige Charity Aktionen der ruf Teams 2012”

Mein Kommentar(Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder)

(wird nicht veröffentlicht)
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.